DIE UNZERTRENNLICHEN

Tanzstück nach der Bildergeschichte von Gabi Lederer

Es tanzt das Jugendtanztheater des Theater Bielefeld:

Das Menuett von Johann Sebastian Bach erklingt, wenn die „Chromosome 21” tanzen. Es wird auf der Veeh-Harfe gespielt. Das Instrument hat Hermann Veeh-Gülchsheim für seinen Sohn Andreas, einem jungen Mann mit Down-Syndrom, entwickelt.

Diese Aufnahme ist ein Mitschnitt der Aufführung bei der Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre ARBEITSKREIS DOWN-SYNDROM” am Samstag, 8. Juni 2002 im Assapheum, Bielefeld-Bethel. Wir danken allen, die bei der Realisierung des Tanzstücks geholfen haben. Das sind neben den Tänzerinnen und Tänzern ihre Eltern und Freunde, die zusätzliche Proben und die Fahrten zu den Aufführungen ermöglich haben.

Stellvertretend für viele andere möchten wir hier die Theater- und Konzertfreunde Bielefeld e. V. nennen.

Copyright: ARBEITSKREIS DOWN-SYNDROM e.V.
Selbsthilfe von Menschen mit Down-Syndrom,
von ihren Eltern und Geschwistern in Deutschland
Gadderbaumer Str. 28 – 33602 Bielefeld
Telefon: 05 21 / 44 29 98 – FAX: 05 21 / 94 29 04
eMail: ak@down-syndrom.org - Internet: http://www.down-syndrom.org/

Die Rechte der Tanzfassung liegen bei Maria Haus, Jugendtanztheater des Theater Bielefeld.

Die DVD ist zum Preise von 6,90 € (zzgl. Versandkosten) beim Arbeitskreis zu beziehen.